Nachhaltigkeit bei ORIOR

Nachhaltigkeit – wir nennen es «Die ORIOR Verantwortung» – ist Teil unseres Kerngeschäfts und die Voraussetzung für Excellence in Food.

Wir über­neh­men Ver­ant­wor­tung ent­lang un­se­rer Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie und den dar­in for­mu­lier­ten Zie­len. Es ist un­se­re Über­zeu­gung, un­ser An­spruch und un­se­re Pflicht, un­se­re öko­lo­gi­schen Aus­wir­kun­gen zu ver­bes­sern, ge­sell­schaft­lich ver­ant­wor­tungs­voll zu wirt­schaf­ten und un­se­re Ge­schäf­te ethisch und trans­pa­rent zu füh­ren. Mit Blick auf die ge­sam­te Wert­schöp­fungs­ket­te und den da­mit ver­bun­de­nen Wech­sel­ab­hän­gig­kei­ten zu un­se­ren Part­nern, ar­bei­ten wir dar­an, uns täg­lich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und ge­mein­sam bes­ser zu wer­den.

Produktverantwortung Soziale-verantwortung  Umweltverantwortung

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Unsere Strategie «Die ORIOR Verantwortung» haben wir 2018 als Resultat eines umfassenden Wesentlichkeitsprozesses festgelegt, und uns Ziele bis 2025 gesetzt. Das Strategierad umfasst neun Handlungsfelder in den Bereichen Produktverantwortung, soziale Verantwortung und Umweltverantwortung. Innerhalb dieser Handlungsfelder wollen wir unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten. 

Entsprechend wollen wir uns permanent verbessern und transparent sowie vergleichbar über unsere Ziele, Projekte, Massnahmen und Fortschritte berichten. Wir publizieren dazu jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht nach den Standards der Global Reporting Initiative (GRI). 

Unsere Wertschöpfungskette

Wir definieren unsere Nachhaltigkeit über die gesamte Wertschöpfungskette. Der Einbezug unserer Partner in vor- und nachgelagerten Stufen ist nebst unserer eigenen Mitarbeitenden ein wichtiges Element für unseren Erfolg und für die Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Denn als Lebensmittel- und Getränkeherstellerin decken wir nur einen Teilbereich innerhalb der Wertschöpfungskette ab.


Wir kaufen von unseren Lieferanten Rohstoffe und Halbfertigprodukte ein, die wir in unseren Betrieben zu hochwertigen Spezialitäten verarbeiten. Zu einem kleinen Teil beschaffen wir auch fertige Handelsware, die wir über unsere Kanäle weitervertreiben. Kunden von ORIOR sind Detail- und Fachhändler sowie Food Service-Bereich. Zudem vermarkten wir über eigene Onlineshops, To-Go-Stände und Fabrikläden auch direkt an Konsument*innen. Über eigene Onlineshops und Fabrikläden vermarkten wir auch direkt an Konsument*innen. Die Grafik gibt einen entsprechenden Überblick über unsere Wertschöpfungskette. 

Produktverantwortung

Excellence in Food basiert nicht nur auf unserer Handwerkskunst und, damit verbunden, auf unseren Rezepturen und Produktionsprozessen, sondern auch auf den verwendeten Rohstoffen.

Umweltverantwortung

Wir sind uns unseres ökologischen Fussabdrucks bewusst. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen wird sowohl auf Gruppenstufe als auch in sämtlichen Kompetenzzentren mit grosser Priorität behandelt.

Soziale Verantwortung

Mitarbeitende, die unternehmerisch Dinge vorantreiben, respektvoll handeln und Verantwortung übernehmen, sind der Schlüssel zum Erfolg. Wir setzen uns für gute Arbeitsbedingungen, Entwicklungsmöglichkeiten und die Sicherung von Arbeitsplätzen ein.

Nachhaltigkeitsbericht

Informieren Sie sich hier über relevante Fakten und Zahlen in unserem neusten Nachhaltigkeitsbericht.

Verhaltenskodex

Verhaltenskodex der ORIOR Gruppe und Hinweisgebersystem SpeakUp

Wesentliche Nachhaltigkeitsthemen

Mit Hilfe eines Wesentlichkeitsprozesses haben wir unsere Fokus-Themen für die ORIOR Strategie 2025 definiert. Erfahren Sie hier mehr über die Herleitung der wesentlichen Nachhaltigkeits-Themen.

ORIOR und die SDGs

Sehen Sie hier die für uns relevanten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und welchen Beitrag wir für die Ziele leisten.

Klimaneutraler Betrieb

Seit 2022 werden alle Schweizer Betriebe der ORIOR Gruppe klimaneutral betrieben und entsprechend von myclimate zertifiziert.