Drucken
 PDF Download
Zürich, 09. November 2020

ORIOR Strategie 2025 – Kontinuität. New Normal. Wachstumsdynamik.

ORIOR präsentiert die strategische Ausrichtung für die nächsten fünf Jahre. Geprägt wird die ORIOR Strategie 2025 einerseits durch die Evolution der bisherigen erfolgreichen Strategie und andererseits durch die gruppenweite Initiative «ORIOR New Normal», welche bereits im April 2020 aufgrund der ausserordentlichen Situation ins Leben gerufen wurde und die Performance 2020 wesentlich unterstützt. Das Management bestätigt in diesem Zusammenhang und mit Blick auf das laufende Jahr die im August 2020 kommunizierte Guidance. Die neue Normalität erfordert eine Weichenstellung sowie ein Umdenken und eröffnet auch neue Möglichkeiten. Agilität, kraftvolles Vorangehen und dynamische, übergreifende Initiativen gewinnen in diesem Kontext nochmals an Wichtigkeit. Gleichzeitig bleiben Kontinuität und die dank der breiten Aufstellung und eines starken Fundaments geschaffene Resilienz erfolgsentscheidende Kernelemente. Die stetige Wertsteigerung für alle Stakeholder behält als oberstes Ziel und Ambition von ORIOR weiterhin ihre Gültigkeit.

 

Die ORIOR Strategie 2025 wurde in enger Zusammenarbeit vom Verwaltungsrat und der Erweiterten Konzernleitung der ORIOR Gruppe entwickelt. Interne Spezialistenteams haben dabei für die fundierte Aufbereitung einzelner Kernbereiche wichtige Unterstützung geleistet. In interaktiven Workshops wurden zudem Kadermitarbeitende und Schlüsselpersonen der ganzen Gruppe in die Entstehung eingebunden. Diese breite Abstützung und das gemeinsame Verständnis für den zusammen entwickelten Weg bilden die Basis für die erfolgreiche Umsetzung der ORIOR Strategie 2025.

 

Übergeordnete Ziele und Ambitionen 2025

In den übergeordneten Zielen der Strategie bekennt sich ORIOR zu nachhaltigem und rentablem Wachstum sowie zu ihrem einzigartigen Geschäftsmodell mit der dezentralen Aufstellung. Mit Innovationskraft, zelebriert in vielseitigen Marken-, Konzept- und Produktwelten, sollen Konsument*innen begeistert werden. ORIOR setzt auf klare und verantwortungsvolle Unternehmensführung, auf Unternehmertum und auf starke Werte. Dafür wird die nachhaltige Organisationsentwicklung in unterschiedlichen Initiativen weiter gestärkt. Nachhaltigkeit wird tief im Unternehmen verankert und findet sich integral und übergreifend in allen Themen wieder. Letztlich erlaubt es das finanzstarke und resiliente Fundament, die operative Agilität bestmöglich zu unterstützen. Übersetzt werden die übergeordneten Ziele in quantitative Ambitionen 2025. Diese sehen ein durchschnittliches organisches Wachstum von 2 bis 4 % pro Jahr, eine jährliche absolute EBITDA-Steigerung sowie eine EBITDA-Marge von >10 % vor. Die Bilanzqualität soll dahingehend gestärkt werden, dass eine Ziel-Eigenkapitalquote von > 25 % und eine Nettoverschuldung von <2.5 x Net Debt / EBITDA erreicht werden wird. Gleichzeitig soll die Kapitaleffizienz (ROCE) stetig gesteigert werden. Entlang der umfassenden Nachhaltigkeitsziele gilt als Ambition ein Verbesserungsindex von jährlich >80 %. Die ORIOR Strategie 2025 sieht weiterhin eine stetige Erhöhung der absoluten Dividende vor.

 

Strategische Eckpfeiler

Die fünf strategischen Eckpfeiler – «Innovations-Haus», «Marken erleben!», «Starkes Fundament und operative Agilität», «Die ORIOR Verantwortung» und «Wir sind ORIOR» – bilden das Herzstück der ORIOR Strategie 2025. Die bisherigen Eckpfeiler wurden insbesondere inhaltlich geschärft und breiter abgestützt. Einerseits mit Blick auf die neue Normalität, andererseits unter Einbezug der breiteren und damit auch hinsichtlich Know-how stärkeren Gruppenstruktur mit mehrwertbringenden neuen Impulsen. Ausserdem enthalten die strategischen Eckpfeiler neben dem langfristigen 5-Jahres-Fokus neu auch kurzfristige Ziele, welche die aktuellen Trends und Themen rollierend reflektieren und über Massnahmen in das tägliche Tun einbinden.

 

Strategische Schlüsselinitiativen

Das dezentrale Geschäftsmodell ermöglicht den einzelnen ORIOR Unternehmen eine auf ihre Mitarbeitenden und ihre Kunden ausgerichtete, individuell gelebte Kultur und Identität sowie einzigartige Produkt-, Marken- und Konzeptwelten. Die drei gruppenweiten strategischen Schlüsselinitiativen ermöglichen zusätzliche, gemeinsame Potenziale kraftvoll und mehrwertbringend voranzutreiben. Hierzu gehören das intradisziplinäre «ORIOR Champion-Modell», die übergreifenden «ORIOR Brückenschläge» sowie die eingangs erwähnte und bereits gelebte, zukunftsweisende Initiative «ORIOR New Normal».

 

M&A-Ausrichtung

ORIOR bleibt entlang ihrer M&A-Ausrichtung und deren vier Felder auch weiterhin offen für Arrondierungen, Übernahmen oder Partnerschaften. Mit Blick auf das übergeordnete Ziel, die Bilanzqualität nachhaltig zu stärken, liegt der Fokus – zumindest in der Anfangsphase der fünfjährigen Strategieperiode – auf kleineren Arrondierungen, die das Kerngeschäft bestehender Kompetenzzentren stärken und /oder abrunden.

 

ESG – Environmental, Social, Governance

ORIOR ist sich der Bedeutung der ESG-Themen sehr bewusst. Mit dem Geschäftsbericht 2020 wird hierzu auch eine Übersicht publiziert. Die Themen Environmental und Social geht ORIOR bereits heute über ihre Nachhaltigkeitsstrategie umfassend und zielgerichtet an. Das Thema Governance wird über unterschiedliche Bereiche adressiert. So beispielsweise im Eckpfeiler «Wir sind ORIOR», in der Nachhaltigkeitsstrategie oder in den Grundsätzen und Regularien. Im Rahmen der ORIOR Strategie 2025 wurden auch diverse Elemente der Vergütungs- und Beteiligungspolitik beurteilt und deren schrittweise Verfeinerung bestimmt. So wurden unter anderem die Einführung eines Long Term Incentive Plan und die Ausgabe eines gestaffelten Mitarbeiterbeteiligungsprogramms zur ORIOR Strategie 2025 beschlossen. Gleichzeitig werden die Leistungskriterien für das Top Management geschärft und ESG-Ziele inkludiert. Für die Konzernleitung und den Verwaltungsrat werden ausserdem Mindestbeteiligungen eingeführt. Weitere Details zu genannten Punkten werden im Jahr 2021 bekanntgegeben.

 

Guidance 2020

Im Rahmen der Präsentation zur ORIOR Strategie 2025 bestätigt das Management die im August kommunizierte Guidance für das Geschäftsjahr 2020 (siehe Präsentation zum Halbjahr 2020, ab S. 22). Aus heutiger Sicht dürfte das Resultat am oberen Ende der Guidance zu liegen kommen; Steuerquote und Capex in genannter Bandbreite.

 

Download-Links:

Präsentation «ORIOR Strategie 2025»

Bildergalerie für Medien

 

Kontakt

Milena Mathiuet, Leiterin Corporate Communications & Investor Relations

Telefon +41 44 308 65 13, E-Mail: investors@orior.ch

 

Investoren-Agenda

10. März 2021: Publikation Jahresergebnis und Geschäftsbericht 2020

26. April 2021: Generalversammlung 2021

 

Kontakt aufnehmen