Drucken
 PDF Download
Zürich, 18. Juni 2020

Update im Kontext des Coronavirus und Voravis Umsatzmeldung

  • Starkes Wachstum im Detailhandel; Umsatzverluste aus Lockdown im Food Service kann organisch zu grossen Teilen kompensiert werden. 
  • Umsatzmeldung sowie breiteres Update zum 1. Halbjahr 2020 werden am 14. Juli 2020 publiziert. Gleichzeitig wird der zweite ORIOR Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. 

Dank guten Arbeitens, Einleitens eines umfangreichen Massnahmenpaketes sowie dank der flexiblen, agilen und breit aufgestellten Struktur konnte ORIOR die Coronakrise im ersten Halbjahr gut meistern. Die Umsetzung der Schutzmassnahmen in den Produktionsbetrieben sowie das – aufgrund des behördlich angeordneten Lockdowns – veränderte Konsumbedürfnis verlangten Anpassungen in den Prozessen und in der Logistik, teilweise innert kürzester Frist. Trotz diesen Herausforderungen ist es gelungen, die Lieferbereitschaft während der gesamten Zeit lückenlos sicherzustellen und die Produktion auf hohem Niveau zu halten. Dies auch dank der sehr frühen und rigoros durchgesetzten Schutzmassnahmen in den Betrieben. ORIOR bestätigt die im April 2020 kommunizierten Einflüsse der Coronakrise auf den Geschäftsverlauf: starkes Wachstum im Detailhandel bei gleichzeitig teilweise grossem Einbruch im Food-Service-Bereich (der Food-Service-Anteil am Gesamtumsatz beträgt rund ein Viertel). Trotz Sortimentsanpassungen und -kürzungen entwickelte sich der Detailhandel weiterhin sehr gut und wird die Umsatzeinbussen aus dem Food-Service-Bereich (exkl. Casualfood) zu einem grossen Teil kompensieren. Mit dem Lockup der Gastronomie sowie den Grenzöffnungen und dem schrittweisen Hochfahren der Flugverbindungen beginnt nun auch in diesen für ORIOR wichtigen und stark von der Coronakrise betroffenen Kanälen eine langsame Erholung. Die Performance in diesen Kanälen zeigt sich in den ersten Wochen im Kontext der entsprechenden Rahmenbedingungen sehr positiv.

 

Die Umsatzzahlen sowie ein breiteres Update des ersten Halbjahrs im Zusammenhang mit den Einflüssen des Coronavirus auf die Geschäftstätigkeit werden am 14. Juli 2020 um 6.00 Uhr publiziert. Gleichzeitig wird auch der neue Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.

Kontakt aufnehmen